ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Begriffe, die hierin mit Großbuchstaben verwendet werden, ohne dass sie zuvor in einer anderen Sprache geschrieben wurden, werden als "Großbuchstaben" bezeichnet.
definiert sind, haben die folgende Bedeutung:
"Kunde" bezeichnet eine natürliche Person, die volljährig ist, für ihre persönlichen Zwecke handelt und über Folgendes verfügt
über die volle Rechtsfähigkeit verfügen, um sich im Rahmen dieser Vereinbarung zu verpflichten.
"Hotel" bezeichnet das Hotel Beau Rivage, das von der Gesellschaft SAS Beau Rivage SGD betrieben wird, deren Hauptsitz
mit Sitz in 24 Rue Saint François de Paule, eingetragen im Handelsregister von Nizza unter der Nummer 797 727 534 000 27.
"Website" bezeichnet die Website http://www.hotelnicebeaurivage.com/

Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten für alle Zimmerbuchungen.
von Hotel- und Nebenleistungen, die das Hotel den Kunden auf der Website, per Telefon oder per E-Mail anbietet,
per Post, vor Ort bei unserer Buchungsstelle oder auch über
eines Online-Reisebüros.
Sie annullieren und ersetzen alle vorherigen Versionen.
Der Kunde erklärt, dass er volljährig ist und über die volle Rechtsfähigkeit verfügt, die es ihm erlaubt, sich unter dem Titel
dieser AGB.
Die AGB können durch besondere Verkaufsbedingungen ergänzt werden, die auf der Beschreibung von
der Leistung (im Folgenden als "Tarifverkaufsbedingungen" definiert).
Im Falle eines Widerspruchs zwischen den AGB und den Verkaufsbedingungen des Tarifs gelten die Verkaufsbedingungen des
Tarife sind die einzigen, die für die betreffende Verpflichtung gelten.
Jede Buchung setzt die Einsichtnahme und die vollständige und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden AGB voraus.
und den Verkaufsbedingungen des Tarifs.


1. Ankunftszeit / Abfahrtszeit

Das Zimmer, die Suite oder das Apartment steht Ihnen ab der unten angegebenen Ankunftszeit zur Verfügung.
Am Tag der Abreise muss das Zimmer, die Suite oder das Apartment bis zur unten angegebenen Abreisezeit geräumt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Abreisezeit kann eine zusätzliche Nacht berechnet werden.
Es wird empfohlen, das Feld "Kommentare oder zusätzliche Informationen" auf dem Buchungsformular zu verwenden, um die geschätzte Ankunftszeit mitzuteilen, insbesondere wenn es sich um eine späte Ankunftszeit handelt.
Ankunftszeit (ab): 15 Uhr
späteste Abreisezeit: 12 Uhr
Öffnungszeiten der Rezeption: 24/24
Die Zimmer können vor dem Auschecken überprüft werden. Im Falle von Schäden kann dem Kunden beim Auschecken eine bar zu zahlende Gebühr zur Deckung der Kosten für Reinigung, Ersatz und/oder Reparatur in Rechnung gestellt werden.

2. Preise / Steuern

Die Preise können je nach Uhrzeit und Tag der Buchung variieren.
Die angegebenen Preise sind in Euro angegeben und enthalten die Mehrwertsteuer. Sie berücksichtigen die Mehrwertsteuer zu dem am Tag der Buchung geltenden Satz; jede Änderung des geltenden Mehrwertsteuersatzes wird automatisch auf die am Tag der Rechnungsstellung angegebenen Preise übertragen. Dasselbe gilt für jede Änderung oder Einführung neuer Steuern, die von den zuständigen Behörden auferlegt werden. Die Kurtaxe, staatliche oder lokale Steuern können zusätzlich verlangt werden und sind direkt vor Ort im Hotel zu bezahlen, sofern bei der Buchung nichts anderes vereinbart wurde.
Die auf der Website genannten Preise können vom Hotel jederzeit ohne vorherige Information oder Ankündigung geändert werden. Nur der in der Buchungsbestätigung des Hotels angegebene Preis ist verbindlich.
Eine Kreditkartennummer ist erforderlich, um jede Buchung zu bestätigen. Im Falle einer stornierbaren und änderbaren Buchung nimmt das Hotel aus Sicherheitsgründen eine Vorautorisierung der Kreditkarte vor. In diesem Fall erfolgt die Zahlung vor Ort bei der Ankunft des Gastes. Im Falle einer nicht stornierbaren Buchung wird die bereitgestellte Kreditkarte zum Zeitpunkt der Buchung mit dem Gesamtbetrag belastet.
Im Falle einer Ablehnung durch das Kreditkartenzentrum oder im Falle einer ungültigen Karte behält sich das Hotel das Recht vor, die Buchung ohne Vorankündigung zu stornieren.
Der Inhaber der für die Buchung verwendeten Kreditkarte muss der Inhaber der Person sein, die in der Unterkunft übernachtet. Der Kunde muss sich im Hotel mit seinem Personalausweis und der Kreditkarte, mit der die Buchung garantiert oder die Vorauszahlung getätigt wurde, ausweisen.
Wenn diese Bedingungen nicht erfüllt werden können, muss der Preis für die Buchung spätestens beim Einchecken bezahlt werden.

3. Buchung / Stornierung

Jede Buchung wird erst nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung durch unsere Reservierungsabteilung verbindlich.
Der Kunde wird daran erinnert, dass er gemäß Artikel L. 221-28 Absatz 12 des Verbrauchergesetzbuches kein Widerrufsrecht hat.
In den Verkaufsbedingungen des Tarifs ist festgelegt, wie die Buchung storniert und/oder geändert werden kann. Buchungen mit Vorauszahlung können nicht geändert und/oder storniert werden. Anzahlungen werden nicht zurückerstattet.
Bei Nichterscheinen wird das Hotel 100% des gesamten Buchungsbetrags in Rechnung stellen und das Zimmer wird wieder zur Verfügung gestellt.

4. Umsiedlung

Bei Nichtverfügbarkeit des Hotels, im Falle höherer Gewalt, bei technischen Problemen im Hotel oder aus anderen Gründen behält sich das Hotel die Möglichkeit vor, die Kunden ganz oder teilweise in einem Hotel einer gleichwertigen Kategorie für Leistungen der gleichen Art unterzubringen.
Das Hotel kann nicht auf Zahlung irgendeiner zusätzlichen Entschädigung in Anspruch genommen werden.

5. Höhere Gewalt

Keine der Parteien kann gegenüber der anderen Partei für die Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen aufgrund eines Ereignisses höherer Gewalt haftbar gemacht werden. Es wird ausdrücklich vereinbart, dass höhere Gewalt für die Parteien die Erfüllung ihrer gegenseitigen Verpflichtungen aussetzt und dass jede Partei alle ihr obliegenden Kosten trägt, die sich aus dem Ereignis höherer Gewalt ergeben.
Als höhere Gewalt gelten die Fälle, die üblicherweise von der Rechtsprechung des Kassationsgerichtshofs anerkannt werden, insbesondere Pandemien (außer Covid 19), Terroranschläge, die Zerstörung des Hotels, eine Unterbrechung der Strom-, Wasser- oder Heizungsversorgung des Hotels oder ein Streik des Personals.

6. COVID-19

Angesichts der aktuellen gesundheitlichen Situation im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie wird ausdrücklich vereinbart, dass das Hotel im Falle einer Einschließung in Frankreich und/oder im Herkunftsland des Kunden, im Falle einer Schließung der Grenzen zwischen Frankreich und dem Herkunftsland des Kunden oder im Falle eines durch Verwaltungs- oder Regierungsmaßnahmen auferlegten Reisehindernisses entweder die Buchung zu eventuell neuen Bedingungen verschieben oder den gesamten vom Kunden bereits bezahlten Preis zurückerstatten wird, unabhängig von der Frist, in der der Kunde dies angekündigt hat.

7. Transport

Es wird darauf hingewiesen, dass das Hotel keine Leistungen im Zusammenhang mit dem Transport erbringt. Es kann daher unter keinen Umständen für Probleme im Zusammenhang mit dem Transport der Kunden (Verspätung, Stornierung usw.) haftbar gemacht werden.
In Ausnahmefällen kann das Hotel im Rahmen von Pauschalangeboten sowohl Unterbringung als auch Transport anbieten. Nur in diesem Fall ist das Hotel gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für die ordnungsgemäße Durchführung des Pauschalangebots verantwortlich.

8. Tabak

Das Rauchen und Dampfen ist in allen öffentlichen und privaten Bereichen des Hotels außerhalb der speziell dafür vorgesehenen Räume strengstens verboten.
Eine Reinigungsgebühr für das Zimmer in Höhe von zweihundert Euro (200€) kann dem Kunden vom Hotel in Rechnung gestellt werden, wenn er sich nicht an diese Anweisung hält.


9. Verpflichtung und Verantwortung des Hotels

Die Regeln für den Diebstahl von Gegenständen aus Hotels sind in den Artikeln 1952 bis 1954 des Zivilgesetzbuchs festgelegt.
Als konventionelle Einschränkung gilt, dass im Falle des Diebstahls von Gegenständen aus dem Zimmer oder auf dem Hotelgelände der dem Reisenden zustehende Schadenersatz auf den Gegenwert des ein (1) fachen Zimmermietpreises pro Tag begrenzt ist.

10. Verpflichtung und Haftung des Klienten

Der Kunde muss sich im Hotel sittlich und ordnungsgemäss verhalten und die Hausordnung des Hotels einhalten, um den reibungslosen Betrieb des Hotels nicht zu beeinträchtigen. Andernfalls kann der Kunde aufgefordert werden, die Räumlichkeiten ohne Entschädigung und/oder ohne Rückerstattung zu verlassen, wenn bereits eine Zahlung geleistet wurde. Falls noch keine Zahlung erfolgt ist, muss der Kunde den Preis für die in Anspruch genommene Buchung zahlen, bevor er das Hotel verlässt.
den Ort verlassen.
Der Gast darf keine Getränke oder Speisen aus externen Quellen mitbringen, es sei denn, das Hotel hat dies vorher ausdrücklich genehmigt oder es handelt sich um Nahrung für Säuglinge und Kleinkinder.
Der Kunde ist für alle von ihm und/oder seinen Gästen im Hotel verursachten Schäden verantwortlich und trägt alle Kosten, die durch diese Schäden und/oder die Nichteinhaltung der oben genannten Regeln entstehen (z. B. die Kosten für den Einsatz von Brandschutzsystemen).
Minderjährige dürfen sich nur in Begleitung eines Erwachsenen und mit einem persönlichen Ausweisdokument im Hotel aufhalten. Wenn die erwachsene Begleitperson nicht der gesetzliche Vormund des Minderjährigen ist, muss diese eine elterliche Erlaubnis der Eltern des Kindes mit sich führen.

11. Persönliche Daten


Wenn Sie einen Aufenthalt in unserem Hotel buchen, werden die gesammelten Daten von diesem Hotel verarbeitet. Diese Daten sind notwendig, um die Buchungen zu verwalten.
Diese Daten sind für das Hotel bestimmt. Sie können an verbundene juristische Personen weitergeleitet werden, um eine Buchung zu verwalten oder einen Fall im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen zu verfolgen.
Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen haben Sie das Recht auf Zugang, Abfrage
Berichtigung, Widerspruch gegenüber dem Hotel.


12. Streitigkeiten/Anwendbares Recht/Zuständige Gerichte

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Kunden und dem Hotel sind
unterliegen dem französischen Recht.
Alle Streitigkeiten, zu denen die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Hotel Anlass geben könnten, werden den zuständigen Gerichten unter den Bedingungen des allgemeinen Rechts unterbreitet.
Der Kunde verpflichtet sich jedoch, vor der Einleitung gerichtlicher Schritte eine gütliche Einigung zu suchen.
Nachdem der Kunde sich an den Kundenservice des Hotels gewandt hat, um zu versuchen, die Streitigkeit gütlich beizulegen, und im Falle einer negativen Antwort oder einer fehlenden Antwort innerhalb von 60 Tagen ab der Anrufung, kann er sich gemäß den Bestimmungen von Artikel L. 612-1 des Verbraucherschutzgesetzes an den Ombudsmann für Tourismus und Reisen wenden - BP 80303 - 75823 Paris cedex 17 - Email: info@mtv.travel